Auf diesem Bild ist eine Kreidetafel zu sehen, auf der die Buchstaben F.A.Q. stehen. Hiermit ist gemeint, dass unter dem Menüpunkt Auf diesem Bild ist eine Kreidetafel zu sehen, auf der die Buchstaben F.A.Q. stehen. Hiermit ist gemeint, dass unter dem Menüpunkt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nachteilsausgleich

Behinderungen und Schwerbehinderungen können im Alltag zu Nachteilen führen. Um diese auszugleichen, können Sie sogenannte Nachteilsausgleiche erhalten.

 

Nachteilsausgleiche sind z. B.
  • unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Personenverkehr ("Freifahrt"),

  • Steuerliche Erleichterungen,

  • Parken (Benutzung von Behindertenparkplätzen, Parkerleichterungen)

  • Vergünstigungen bei Bussen und Bahnen

  • Rundfunkbeitragsermäßigung

  • Ermäßigter Eintritt zu Veranstaltungen oder

  • im Arbeitsleben auch Zusatzurlaub und Kündigungsschutz.

Die Nachteilsausgleiche sind abhängig vom Merkzeichen und vom Grad der Behinderung (GdB) und sind im Schwerbehindertenausweis vermerkt.