Auf dem Bild sind Ausschnitte von drei Menschen zu sehen, die sich wie in einer Beratungssituation gegenübersitzen. Man sieht vor allem die Hände vor dem Körper. Die Hände links im Bild sind sehr deutlich zu sehen. Sie halten einen Stift in der Hand. Rech | zur Startseite Auf dem Bild sind Ausschnitte von drei Menschen zu sehen, die sich wie in einer Beratungssituation gegenübersitzen. Man sieht vor allem die Hände vor dem Körper. Die Hände links im Bild sind sehr deutlich zu sehen. Sie halten einen Stift in der Hand. Rech
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Behörden, Institutionen, Beratungsstellen

Für Menschen mit Behinderung ist es oft nicht einfach, einen Arbeitsplatz zu finden. Viele Behörden, Ämter und Beratungsstellen helfen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. So können mehr Menschen mit Behinderung eine Arbeit finden. Als erstes hilft oft die Agentur für Arbeit. Doch auch das Inklusionsamt oder der Integrationsfachdienst können helfen und unterstützen.

 

Aber auch Arbeitgeber, die Menschen mit Behinderungen einstellen möchten, haben oftmals viele Fragen und einen hohen Beratungsbedarf. 

 

Im Folgenden haben wir Ihnen die Anlaufstellen in der Region Landshut aufgelistet, die Menschen mit Behinderungen und Arbeitgeber über Teilhabe- und Unterstützungsmöglichkeiten am Arbeitsleben informieren können.

Agentur für Arbeit

Aufgaben und Zuständigkeit
  • Berufsorientierung
  • Berufsberatung
  • Ausbildungsvermittlung
  • Arbeitsvermittlung
  • Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben
  • Gleichstellung
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Leistungen an Arbeitgeber
  • Leistungen in Werkstätten für behinderte Menschen
Kontakt

Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen

Leinfelderstr. 6
84034 Landshut

Telefon: 0871 - 697 555

Telefax: 0871 - 697 360

E-Mail: 

Homepage: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/landshut-pfarrkirchen/startseite

Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA)

Mit dem Teilhabestärkungsgesetz wurden zum 1. Januar 2022 neue „Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber“ eingeführt. Diese sollen eigeninitiativ auf Betriebe zugehen und sie zur Ausbildung und (Weiter-)Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen informieren, beraten und unterstützen. Aber auch Arbeitgeber können sich bei Fragen rund um das Thema Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen an diese Ansprechstellen wenden.

 

Auf der Website der EAA finden Sie weitere Informationen sowie die Hinweise auf Veranstaltungen und die Kontaktdaten der Ansprechpartner.

 

Kontakt

EAA Niederbayern
Ulrichsberger Strasse 17
94469 Deggendorf
Telefon: 0172 - 8389426
E-Mail:

 

Ansprechpartner

Katrin Bichler
E-Mail:


Christine Brummer
E-Mail:

Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz
Am Lurzenhof 10 b
84036 Landshut

Telefon: 0871 505-0
Fax: 0871 505-170
E-Mail:

Homepage: https://hwkno.de/

Industrie- und Handelskammer Niederbayern

IHK Niederbayern
Nibelungenstraße 15
94032 Passau 
Telefon: 0851 507-0 
E-Mail:
Homepage: https://www.ihk-niederbayern.de/

Integrationsfachdienst

Der Integrationsfachdienst informiert, unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen über die Teilhabemöglichkeiten am Arbeitsleben. Integrationsfachdienste arbeiten im Auftrag des ZBFS - Inklusionsamtes, der Agentur für Arbeit und der Rehabilitationsträger.

 

Ziel ist das Erwerbsleben von Menschen mit Behinderungen möglichst reibungslos und so unkompliziert wie nur möglich zu gestalten - für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

 

Kontakt

Integrationsfachdienst Landshut

Innere Münchner Straße 32

84036 Landshut

Telefon: 0871/974031-14, -15, -16

E-Mail:

Homepage: https://www.diakonie-landshut.de/menschen-mit-behinderung/integrationsfachdienst/

Zentrum Bayern für Familie und Soziales - Inklusionsamt

Das Inklusionsamt beim Zentrum Bayern für Familie und Soziales unterstützt durch seine Leistungen die Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung und die Inklusion im Arbeitsleben. 
Es ist bei allen Fragen zur Schwerbehinderung im Berufsleben Ansprechpartner für Beschäftigte, für Arbeitgeber und für das betriebliche Integrationsteam.

 

Aufgaben

Das ZBFS-Inklusionsamt nimmt in Bayern die Aufgaben des Integrationsamtes nach dem Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) wahr. Es ist Ihr Ansprechpartner für folgende Aufgaben nach dem Schwerbehindertenrecht:

  • Finanzielle Leistungen für Arbeitgeber und schwerbehinderte Beschäftigte
  • Technische Beratung sowie Begleitung durch Integrationsfachdienste
  • Besonderer Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen
  • Schulungen und Informationsmaterial für das betriebliche Integrationsteam
  • Erhebung und Verwendung der Ausgleichsabgabe
     
Kontakt

Zentrum Bayern für Familie und Soziales 
Regionalstelle Niederbayern in Landshut

Inklusionsamt
Friedhofstr. 7
84028 Landshut

Telefon: 0871 - 829-0
Telefax: 0871 - 829-185

E-Mail: 

Homepage: https://www.zbfs.bayern.de/behoerde/regionalstellen/niederbayern/index.php