Auf dem Bild sind Ausschnitte von drei Menschen zu sehen, die sich wie in einer Beratungssituation gegenübersitzen. Man sieht vor allem die Hände vor dem Körper. Die Hände links im Bild sind sehr deutlich zu sehen. Sie halten einen Stift in der Hand. Rech | zur Startseite Auf dem Bild sind Ausschnitte von drei Menschen zu sehen, die sich wie in einer Beratungssituation gegenübersitzen. Man sieht vor allem die Hände vor dem Körper. Die Hände links im Bild sind sehr deutlich zu sehen. Sie halten einen Stift in der Hand. Rech
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wohnen

Die Gründe für eine eingeschränkte Mobilität können vielfältig sein, sei es aufgrund fortschreitenden Alters, einer Krankheit, einer Behinderung oder durch einen Unfall. Hindernisse und Gefahrenquellen werden plötzlich als solche wahrgenommen. Sich im gewohnten Umfeld weiter selbständig und selbstbestimmt zurecht zu finden und den Alltag zu bewältigen, wird zu einer Herausforderung.

 

Damit Menschen jeden Alters mit Einschränkungen dennoch im eigenen Zuhause wohnen bleiben können, ist es notwendig, rechtzeitig auf Veränderungen zu reagieren oder auch für die Zukunft vorzusorgen.

 

Die Wohnraumberatung der Stadt und des Landkreises Landshut sowie die Beratung zur Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer ist kostenfrei, neutral und unverbindlich. Sie hilft den Betroffenen bei der Planung der individuellen Maßnahmen und bei den Vorbereitungen, die zur Durchführung der Wohnungsanpassungsmaßnahmen notwendig sind.

 

Die Wohnraumberater informieren zu
  • Beseitigung von Hindernissen und Gefahrenquellen
  • Einbruchschutz
  • Einsatz von Alltagshilfen
  • Alternativen Wohnformen
  • Beseitigung von Barrieren
  • Anpassung der Wohnung
  • Einsatz von technischen Hilfssystemen
  • Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

In der Broschüre "Ein Leben lang zu Hause wohnen - Maßnahmen zur Wohnraumanpassung für den Landkreis Landshut" finden Sie Informationen zu barrierefreien Umbaumaßnahmen, Wohnraumanpassungen und Fördermöglichkeiten.

 

Kontakt

Wohnraumberatung Landkreis Landshut

Landkreis Landshut Wohnraumberatung

Nadine Abramowski

Veldener Straße 15

84036 Landshut

Telefon: 0871 - 408-2117

Telefax: 0871 - 408-162117

E-Mail:

Homepage: https://www.landkreis-landshut.de/Landratsamt/Geschaeftsverteilung.aspx?view=~/kxp/orgdata/default&orgid={EC548DA3-B9DF-485E-A821-5CE32E10A084}

Wohnraumberatung Stadt Landshut

Stadt Landshut Wohnberatung

Gregor Steffens

Luitpoldstraße 29a

84034 Landshut

Telefon: 0871/881657

Telefax: 0871/881641

E-Mail:

Homepage: https://www.landshut.de/leben/seniorinnen-senioren/wohnberatung-wohnungsanpassung

Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer

Berater der Bayerischen Architektenkammer bieten allen, die Unterstützung rund um die Fragestellung Barrierefreiheit haben, eine kostenfreie Beratung an.

 

Das Beratungsangebot richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Fachleute, Institutionen und Firmen.

 

Die freiberuflichen Experten (Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner, Sozialpädagogen) geben grundlegend, neutral und unabhängig Auskunft, halten Vorträge und bieten Schulungen an. Sie arbeiten eng mit Selbsthilfeverbänden, kommunalen Behindertenbeauftragten, Wohnberatungsstellen und weiteren Partnern vor Ort zusammen.

 

Kontakt

Bayerische Architektenkammer

Beratungsstelle Barrierefreiheit

Waisenhausstraße 4

80637 München

Telefon: 089 / 139880-80

E-Mail:

Homepage: www.byak-barrierefreiheit.de

 

Es finden regelmäßig Beratungstermine in Landshut statt:

Beratungsstelle Barrierefreiheit

Regierung von Niederbayern

Zimmer 242

Regierungsplatz 540

84028 Landshut

 

Freiberuflicher Berater

Markus Donhauser, Dipl. ing. (FH), Architekt

E-Mail: