Einfache Sprache Deutsche Sprache
 
Blick auf Landshut | zur Startseite Blick auf Landshut | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe

Heilerziehungspfleger*in oder Heilerziehungspflegehelfer*in unterstützen und fördern Menschen mit Behinderung. Sie arbeiten in Schulen, Kitas, heilpädagogischen Einrichtungen, Tagesheimen oder Werkstätten, ambulantem betreuten Wohnen, Wohngemeinschaften oder Seniorenzentren und sorgen dafür, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung selbstverständlich dazugehören und ihr Leben so selbstständig wie möglich führen können.  
 

WERDE HEILERZIEHUNGSPFLEGEHELFER*IN

Die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegehelfer*in bereitet darauf vor, die Eigenständigkeit und das individuelle Leistungsvermögen von Menschen mit Behinderung zu unterstützen und fördern, damit sie ihr Leben so selbstständig wie möglich führen können.
Für die 1-jährige Ausbildung zum/zur Staatlich anerkannten Heilerziehungspflegehelfer*in benötigt man einen Mittelschulabschluss (Hauptschulabschluss) und eine berufliche Vorbildung (z. B.: Vorpraktikum, 2-jährige Berufstätigkeit, 4-jährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts, FSJ, Bufdi o.ä.)
 

WERDE HEILERZIEHUNGSPFLEGER*IN

Die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger*in bereitet darauf vor, Menschen mit geistiger, körperlicher und/oder seelischer Behinderung aller Altersstufen zu unterstützen, um deren Eigenständigkeit zu stärken und sie zu einer möglichst selbstständigen Lebensführung im Alltag zu befähigen.
Für die 2-jährige Ausbildung zum/zur Staatlich geprüften Heilerziehungspfleger*in benötigt man einen mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) und eine berufliche Vorbildung (z. B. eine abgeschlossene Ausbildung, ein Vorpraktikum, 2-jährige Berufstätigkeit, 4-jährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts, FSJ, Bufdi o.ä.)

 

Kontakt

Caritasverband Landshut e. V.
Maybachstr. 8
84030 Landshut
Telefon: 0871-96595300
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 06. Dezember 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen