Auf dem Bild sind Ausschnitte von drei Menschen zu sehen, die sich wie in einer Beratungssituation gegenübersitzen. Man sieht vor allem die Hände vor dem Körper. Die Hände links im Bild sind sehr deutlich zu sehen. Sie halten einen Stift in der Hand. Rech | zur Startseite Auf dem Bild sind Ausschnitte von drei Menschen zu sehen, die sich wie in einer Beratungssituation gegenübersitzen. Man sieht vor allem die Hände vor dem Körper. Die Hände links im Bild sind sehr deutlich zu sehen. Sie halten einen Stift in der Hand. Rech
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Familienentlastender Dienst

Familienentlastender Dienst

Die Mitarbeiter/-innen des Familienentlastenden Dienstes (FED) übernehmen die Betreuung eines chronisch kranken oder behinderten Kindes oder Familienmitgliedes.

 

Sie unterstützen pflegende Angehörige und ermöglichen ihnen Freiräume für einen Termin beim Arzt oder Frisör, für einen Theater- oder Kinobesuch, für eine Familienfeier oder einen gemütlichen Einkauf.

 

In der Betreuungszeit sind die Mitarbeiter/-innen des FED für Gespräche oder Sparziergänge da, sie lesen vor oder leisten kleine Handreichungen und Hilfestellung des täglichen Lebens.

 

Das Wohlbefinden und die Bedürfnisse der uns anvertrauten Menschen stehen dabei im Mittelpunkt.

Vermittlung von Familienentlastenden Dienst:

Bayerisches Rotes Kreuz

Kreisverband Landshut

Servicebüro

Zweibrückenstraße 655-657

84028 Landshut

Telefon: 0871/9622129

E-Mail:

Homepage: https://www.kvlandshut.brk.de/angebote/offene-behindertenarbeit/beratung-und-unterstuetzende-dienste.html

 

 oder

 

Lebenshilfe Landshut e.V.

Offene Behindertenarbeit

Brauneckweg 8
84034 Landshut

Tel.: 0871 / 97 40 59 0
Fax: 0871 / 97 40 59 99

E-Mail:

Homepage: https://lebenshilfe-landshut.de/lh_einrichtungen_oba/offene-behindertenarbeit